Wenn Sie eine Tätigkeit in einem medizinischen Heil- oder Hilfsberuf aufnehmen möchten oder bereits ausüben, ist die Frage des richtigen Versicherungsschutzes von großer Bedeutung. Welche Versicherungen werden sofort, welche vielleicht erst später benätigt? Wir informieren Sie über Risken, Versicherungsmöglichkeiten und die Kosten des Versicherungsschutzes. Bei allen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte treffen Sie Ihre Auswahl.

Berufshaftpflicht-Versicherung

Durch die selbstständige Berufstätigkeit ergeben sich verschiedene Haftungsrisiken. Selbst bei größter Sorgfalt sind Behandlungsfehler und dadurch beträchtliche Schadensersatzforderungen möglich.
Auch wenn die Kleidung eines Patienten beschädigt wird oder dieser auf glattem Boden in der Praxis ausrutscht, stets haften Sie als Praxisinhaber. Ohne Haftpflichtversicherung wäre ein von Ihnen verursachter Schaden in voller Höhe selbst zu tragen, das kann durchaus existenzbedrohend werden.

Praxisinhalts-Versicherung

Behandlungsgeräte, EDV-Ausstattung und Möbel einer Praxis lassen sich günstig durch eine Praxisinhalts-Versicherung versichern. Sie leistet bei Schäden wie Brand, Einbruch-Diebstahl, Feuer, Explosion, Leitungswasserschäden und vielem mehr. Kann beispielsweise nach einem Einbruch oder Brand kein Verusacher festgestellt und haftbar gemacht werden, trägt der Inhaber ohne Versicherungsschutz den Schaden selbst.
Eine weitere sinnvolle Erweiterung ist die Betriebsunterbrechungsversicherung. Falls die Praxis nach einem versicherten Schaden Wochen oder sogar Monate nicht mehr betrieben werden kann, sind fortlaufenden Kosten und entgangener Gewinn versichert.

Rechtsschutz-Versicherung

Hilfe in ganz anderer Richtung bietet die Rechtsschutzversicherung. Hier geht es konkret um die Durchsetzung Ihrer eigenen Rechte als Privatperson und Praxisinhaber, beispielsweise in den folgenden Fällen:
  • die Praxisräume werden ungerechtfertigt gekündigt
  • arbeitsvertragliche Streitigkeiten mit Mitarbeitern
  • ein neues Behandlungsgerät wird defekt geliefert
  • ein Patient ist unzufrieden und will nicht bezahlen

Ertragsausfall-Versicherung

Sichern Sie Ihren Gewinn und Ihre Betriebskosten bei Krankheit, Unfall und Quarantäne ab.Wie in der Krankentagegeld-Versicherung können auch hier, je nach Berufsgruppe, verschiedene Karenzzeiten gewählt werden. Einige Anbieter verzichten unter bestimmten Voraussetzungen im Falle eines Unfalles auf die Karenzzeit und zahlen in diesem Fall bereits ab dem 1. Tag. Lassen Sie sich diesbezüglich von uns beraten.

Technik-Versicherung

Elektronik spielt im Arbeitsalltag fast aller Berufsgruppen eine entscheidende Rolle. In Arztpraxen oder Labors sind exakte Diagnosen ohne elektronische Geräte undenkbar. Es spielt keine Rolle, ob Sie Eigentümer der Geräte sind oder die Sachen gemietet, geleast oder unter Eigentumsvorbehalt gekauft haben, soweit Sie für Schäden haften.

Was ist versichert?

  • Bürotechnik
  • Informationstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Sicherungs- und Meldetechnik
  • Medizintechnik